Better Mind, Better Life!      Bessere Gedanken, besseres Leben!      Be Human, bleib menschlich!

Zu Instagram  Zu Instagram 

Muster durchbrechen und sich selbst besser verstehen

— 13. September 2023

Das Bewusstsein darüber zu schaffen, dass jeder von uns Verhaltensmuster hat – sowohl gute als auch weniger gute – ist bereits der erste Schritt auf dem Weg zu persönlichem Wachstum und innerer Harmonie. Doch was kommt danach? Wie können wir uns selbst besser verstehen und diese nicht so guten Verhaltensweisen, die oft aus der Tiefe unserer Vergangenheit stammen, überwinden?

Der Ursprung unserer Muster

Unsere Verhaltensmuster sind wie unsichtbare Fäden, die sich durch unser Leben ziehen und unser Verhalten beeinflussen. Manchmal sind sie so tief in uns verankert, dass wir uns ihrer gar nicht bewusst sind. Aber wenn sie ausgelöst werden, können sie zu heftigen Reaktionen führen, die oft unverhältnismäßig sind. Ein Beispiel aus meinem eigenen Leben: Wenn ich mich in einer Situation oder einem Gespräch nicht wertgeschätzt fühle, kann es passieren, dass ich wie ein Vulkan ausbreche und den anderen unter Druck setze oder versuche, ihn lächerlich zu machen. Ein Verhalten, das in keiner Weise angemessen ist.

Das Interessante an diesen Mustern ist, dass die Person, die gerade in der Situation mit dir ist und "aus Versehen" diese Muster auslöst, oft überhaupt nichts damit zu tun hat. Diese Muster sind in der Regel schon Jahre, sogar Jahrzehnte alt und haben sich in uns eingebrannt, oft durch traumatische Erlebnisse.

Muster der Vergangenheit überwinden

Die Zusammenhänge zwischen diesen Mustern und unserer Vergangenheit sind oft schwer zu erkennen, besonders wenn wir nicht darauf achten wollen. Doch wenn wir beginnen, uns selbst und unsere Muster zu durchschauen, können wir sie besser verstehen und unter Kontrolle bringen. Wir müssen nicht zulassen, dass unsere Gefühle die Oberhand gewinnen und uns in alte Verhaltensweisen zurückfallen lassen.

Das ist der Schlüssel: seine Ausbrüche zu verstehen, sie zu bremsen und innezuhalten. Erst dann können wir neue Verhaltensweisen entwickeln, die die alten Muster ersetzen.

Hinterfrage dich selbst:

Achte auf dein eigenes Verhalten und frage dich, warum du so reagierst, wie du es tust. Welche Gefühle lösen diese Reaktionen aus? Zum Beispiel, wenn du wütend wirst, wenn dich jemand nicht wertschätzt, frage dich, warum das so ist.

Bleib im Moment:

Versuche, im gegenwärtigen Moment zu bleiben, wenn diese alten Muster ausgelöst werden. Atme tief durch und versuche, ruhig zu bleiben.

Verstehe deine Gefühle:

Emotionen sind normal, aber sie müssen nicht dein Verhalten kontrollieren. Versuche zu verstehen, warum du dich so fühlst, wie du es tust.

Finde Muster:

Schau nach wiederkehrenden Verhaltensmustern in deinem Leben. Vielleicht reagierst du in ähnlichen Situationen immer auf die gleiche Weise. Finde heraus, warum das so ist.

Akzeptiere dich selbst:

Du bist nicht perfekt, und das ist okay. Akzeptiere deine Schwächen und Fehler, während du an Veränderungen arbeitest.

Denke an alternative Reaktionen:

Wenn du ein altes Muster identifiziert hast, denke darüber nach, wie du anders reagieren könntest. Visualisiere diese neuen Reaktionen.

Nutze positive Gedanken:

Erstelle positive Aussagen, die dir helfen, neue Muster zu etablieren. Zum Beispiel: "Ich kann in schwierigen Situationen ruhig bleiben" oder "Ich kann meine Emotionen kontrollieren und positiv reagieren."

Suche Unterstützung:

Sprich mit Freunden, Familie oder einem Therapeuten oder Coach über deine Herausforderungen. Manchmal hilft es, von anderen zu lernen und Unterstützung zu erhalten.

Sei geduldig:

Veränderungen brauchen Zeit. Erwarte nicht, dass du alte Muster sofort loswerden kannst. Mit Geduld und Übung kannst du jedoch gesündere Gewohnheiten entwickeln.

Fazit:

Die Überwindung alter Muster und die Entwicklung neuer, gesunder Gewohnheiten erfordern Arbeit, aber es ist möglich. Ist es einfach? Nein. Ist es machbar? Auf jeden Fall. Es erfordert Arbeit und Hingabe, aber die Belohnungen sind es wert, weit mehr als alles, was man im Leben kaufen kann.

Du kennst bereits die Reaktionen auf deine alten Muster und weißt, wie sie enden. Ist es da nicht erstrebenswert, neue Muster einzusetzen, die dich selbst besser verstehen lassen? Die dir zeigen, woher z.B. deine Wut und Wutausbrüche kommen, und dich zu der Person machen, die du eigentlich sein möchtest?

Die Reise zu einem besseren Verständnis von sich selbst und zur Überwindung alter Muster mag herausfordernd sein, aber sie ist der Schlüssel zu einem erfüllteren Leben und zu einem harmonischeren Umgang mit sich selbst und anderen. Also, wage den ersten Schritt und entdecke die Kraft der Selbstreflexion und der Veränderung

WEITERE BLOGEINTRÄGE
— 21. Juni 2024

Das Leben kann manchmal ganzschön turbulent sein, oder? Da kann es leicht passieren, dass wir uns in einem Labyrinth aus negativen Gedanken verfangen. Wenn du dich in solchen schwierigen Zeiten verloren fühlst, möchte ich dir eins meiner Lieblings-Tools an die Hand geben, das dir dabei helfen kann, wieder Klarheit und Optimismus zu finden: 

— 02. Februar 2024

Selbstreflexion kann – im sonst eher schnelllebigen Alltag – eine echte Oase der Ruhe für uns sein. Sie hilft uns nicht nur, eine tiefere Verbindung zu uns selbst herzustellen, sondern auch eine Neujustierung unseres mentalen Kompasses.

— 08. Dezember 2023

Vorweg erstmal: ich kenne das unangenehme Gefühl zu realisieren, dass man vom richtigen Kurs abgekommen ist. Doch so nervig wie es im ersten Moment auch ist, ist es gleichzeitig der erste Schritt in eine bessere Zukunft.

Ein nicht richtig eingestellter innerer Kompass kann echte Probleme auslösen.

JUST GEORGE
Mental Health Revolution Institut GmbH
GF: Georg Rösl, Markus Krischer

Lina-Ammon-Str. 30
90471 Nürnberg

Tel.: +49 (0) 911 - 95035800
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Seminare & Kurse
  • Seminare
  • Kennenlern Webinar
  • Kurse
1:1 Coaching
MHR Magazin

JUST GEORGE möchte in erster Linie aufklärend, informierend und präventiv arbeiten. Bei bereits starken mentalen Problemen empfehlen wir in jedem Fall einen Arzt, Psychologen, Therapeuten oder im Notfall eine Klinik aufzusuchen.


Folge JUST GEORGE